Neungang-Automatik in Mühlbach gebaut

Daimler investierte in Erweiterung des Werks über 300 Millionen Euro

Donnerstag, 07. April 2016

Marcus Schäfer (re.) und Costin Borc (li.) bauten symbolisch ein 9G-TRONIC-Getriebe zusammen.

Das neue Getriebe wird künftig in nahezu alle Modelle des Großkonzernes eingebaut.
Fotos: Vlad Popa

Hermannstadt – Anlässlich der Erweiterung der Getriebefertigung und der Aufnahme der Produktion des Neungang-Automatikgetriebes 9G-TRONIC lud die Star Transmission, die rumänische Tochterfirma des deutschen Großkonzernes Daimler, vergangenen Montag zu einer Werksbegehung und der offiziellen Vorstellung des Betriebes. Zum offiziellen Produktionsstart begrüßte der neue Standortverantwortliche Falk Pruscha Markus Schäfer, Mitglied im Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars sowie im Management der Produktions- und Belieferungs-Kette des Konzernes, den Vizepremier und Wirtschaftsminister Costin Borc, den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Bukarest, Werner Hans Lauk, den Vorsitzenden des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien, Dr. Paul-Jürgen Porr, sowie zahlreiche weitere Gäste aus Politik und Wirtschaft.

In den Ausbau seiner Kapazitäten in Mühlbach/Sebeş investierte Daimler mehr als 300 Millionen Euro, wobei sich die rumänischen Staatshilfen auf 37,4 Millionen Euro belaufen, und schaffte somit über 500 zusätzliche Arbeitsplätze auf einer Fläche, welche der Größe von circa zehn Fußballfeldern entspricht und auf der rund 500 Kilometer Kabel und 5.000 Tonnen Metall verbaut wurden. „Mit der Erweiterung der Getriebefertigung in Mühlbach können wir die steigende Nachfrage nach Automatikgetrieben noch flexibler und effizienter bedienen. Für unseren globalen Power-train-Produktionsverbund mit dem Lead-Werk in Untertürkheim ist der Ausbau der Getriebeproduktion in Rumänien eine optimale Ergänzung“, so Schäfer.

Der Vizepremier ging in seiner Ansprache auf die Bedeutung der Zusammenarbeit in Mühlbach ein. „Der heutige Produktionsanlauf und die damit verbundenen Investitionen in den Standort Mühlbach bieten für die Region eine sehr gute Zukunftsperspektive. Wir schreiben damit die Erfolgsgeschichte in der Zusammenarbeit zwischen Daimler und Rumänien als Produktionsstandort fort“, so Costin Borc. In seiner Ansprache ging Botschafter Lauk besonders auf die Bedeutung der dualen Ausbildung, die in mehreren rumänischen Städten bereits seit einigen Jahren auf Hochtouren läuft, für die lokale Wirtschaft sowie den Arbeitsmarkt ein und wünschte allen Beteiligten viel Erfolg.

Das Neungang-Automatikgetriebe 9G-TRONIC ist der weltweit erste Neun-Stufen-Automat für Premiumfahrzeuge mit Heck-, Allrad-, Hybrid- und Plug-In-Hybrid-Antrieb und verspricht ausgezeichneten Antriebskomfort und kaum wahrnehmbare Schaltvorgänge, was sich vor allem auf die Effizienz und den Geräuschkomfort positiv auswirkt. Das GLE Coupé war die erste Baureihe, die von Beginn an mit dem neuen Automatikgetriebe auf den Markt kam. Aktuell sind alle zur Markteinführung verfügbaren Modelle der neuen E-Klasse serienmäßig mit dem neuen 9G-TRONIC ausgestattet, welches in den kommenden Jahren in nahezu allen Baureihen mit längs eingebautem Motor zum Einsatz kommen wird. Zurzeit beschäftigt Daimler bei den rumänischen Tochterfirmen Star Transmission und Star Assembly über 1.800 Mitarbeiter, ihre Zahl soll bis Ende 2016 auf rund 2.300 steigen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*