NGOs „entsetzt“ über neue Regelungen

Dienstag, 04. Juni 2019

Bukarest (ADZ) - In einem offenen Brief an die Vorsitzenden der Parlamentsfraktionen im Senat haben sich Dutzende Nichtregierungsorganisationen „entsetzt“ über ein Gesetzesprojekt geäußert und dessen Änderung gefordert, das die Tätigkeit der NGOs u. a. durch zusätzliche bürokratische Forderungen erheblich eingrenzen und deren Auflösung erleichtern würde. Das Gesetzesprojekt ist vom PSD-Abgeordneten Liviu Pleșoianu verfasst worden und mittlerweile vom Senat angenommen worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*