Nicolae Hurduc ist neuer Minister für Forschung

Dienstag, 30. Oktober 2018

Bukarest (ADZ) - Der Dekan der Fakultät für chemische Ingenieurswissenschaften und Umweltschutz der Technischen Universität Jassy, Nicolae Hurduc, ist von Staatschef Klaus Johannis zum Forschungsminister ernannt worden; der Präsident gab damit dem einschlägigen Vorschlag von Regierungschefin Viorica Dăncilă statt. Der 62-jährige Universitätsprofessor hatte erst letzten Monat für Aufsehen gesorgt, nachdem er in einem Interview eingeräumt hatte, kein Anhänger des Darwinismus zu sein: Er glaube nicht, „dass der Mensch vom Affen abstammt“, sondern ziehe die Theorie vor, „derzufolge wir aus Parallelwelten und aus der Zukunft kommen“.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 30.10 2018, 19:44
Top-Besetzung für PSD-Verhältnisse...mit Paralellgesellschaften will man ja seine Erfahrungen haben...Im Ernst:bei solchen Personalien fehlen einem die Worte!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*