Nicuşor Constantinescu muss hinter Gitter

Donnerstag, 30. Juni 2016

Bukarest (ADZ) – Das lokale Berufungsgericht hat den früheren Kreisratschef von Konstanza, Nicuşor Constantinescu, am Mittwoch wegen Amtsmissbrauchs zu fünf Jahren Haft verurteilt. Die Instanz sah es als erwiesen an, dass der Verurteilte „mit seinen wiederholten Versuchen, das lokale Militärzentrum auszuquartieren, einen kontinuierlichen Amtsmissbrauch begangen hat“. Das Urteil ist rechtskräftig, der ehemals hocheinflussreiche Sozialdemokrat muss seine Haftstrafe unverzüglich antreten. Constantinescu, gegen den zurzeit mehrere Prozesse laufen, hatte seine Gerichtstermine in letzter Zeit unter Verweis auf seine angeblich ebenso zahlreichen wie schweren Leiden entweder gar nicht oder auf einer Krankentrage wahrgenommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*