Nikolausparty im Kulturtreffpunkt

Die Kinder bastelten, sangen und warteten auf den Nikolaus

Montag, 07. Dezember 2015

Die ganz Kleinen machten auch mit

Auch Nikoläuse wurden gebastelt

Die Gemeinschaftsspiele machten den Kindern Spaß
Fotos: Gabriela Rist

Sathmar - Zum ersten Mal veranstaltete heuer die Deutsche Jugendorganisation Sathmar Gemeinsam eine Nikolausparty für Kinder der deutschen Gemeinde im Kulturtreffpunkt in Sathmar/Satu Mare. Stimmungsvolle Adventsmusik erwartete vergangenem Freitag gegen 19 Uhr die Kinder der deutschen Gemeinde, die zur Nikolausparty in den Kulturtreffpunkt auf die V. Lucaciu Straße kamen. Die Tische waren in Gruppen aufgestellt und die Veranstaltung begann mit verschiedenen Bastelworkshops. Die ganz Kleinen konnten Nikolausbilder ausmalen, die größeren Kinder bastelten Weihnachtskarten und Weihnachtsdekorationen und wer Lust dazu hatte, konnte beim Zusammenstellen eines echten Lebkuchenhauses mit Hänsel, Gretel und der Hexe mithelfen. Das Haus wurde mit einer Mischung von Eiweiß, Puderzucker und Zitronensaft zusammengeklebt und anschließend mit Schokostreuseln und Gummizucker verziert.

Jeder Workshop wurde gekonnt von einem Jugendlichen geleitet. Gegen 20 Uhr erschien auch der schon von den anwesenden Kindern ungeduldig erwartete Nikolaus, begleitet von seinem Helfer, dem Krampus, der für ihn den Sack mit den Geschenken trug. Die ganz kleinen Kindergartenkinder standen etwas betreten vor dem Nikolaus. Die größeren beantworteten sogar seine Fragen. Gemeinsam wurde das bekannte Nikolauslied „Lasst uns froh und munter sein“ gesungen und der Nikolaus beschenkte alle Kinder mit einem Spielzeug oder einem Plüschtier. Nachdem sich der Nikolaus verabschiedet hatte, wurden für die Kinder verschiedene Gemeinschaftsspiele mit viel Bewegung organisiert. Die Nikolausparty endete mit einem gemeinsamen Pizzaessen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*