Nobelpreisträger an der Universität Politehnica

Dienstag, 25. Oktober 2016

scn. Temeswar – Der Physik-Nobelpreisträger Robert Woodrow Wilson wird morgen und übermorgen mit Studenten und Professoren an der Universität Politehnica in Temeswar zusammenkommen.  Es ist dies der erste Besuch eines Nobelpreisträgers an der hiesigen technischen Universität. Für die beiden Tage werden mehrere Aktivitäten vorgeschlagen, darunter der Vortrag, den der Gast am Mittwoch ab 9.30 Uhr im Amphitheater A. Rogojan über „Die Entdeckung der kosmischen Mikrowellen-Hintergrundstrahlung“ halten wird.

Der amerikanische Physiker und Astronom Robert Woodrow Wilson hat 1978 zusammen mit Arno Penzias den Nobelpreis für Physik für die Entdeckung der oben erwähnten Strahlung erhalten, einem Überrest des Urknalls („Big Bang“-Theorie).

Der Besuch von Robert W. Wilson an der Universität Politehnica findet im Rahmen des Programms „Honeywell Initiative for Science and Engineering“ („Die Honeywell Initiative für Wissenschaft und Ingenieurwesen“) statt, das von dem amerikanischen Großkonzern Honeywell Hometown Solutions in die Wege geleitet wurde.

Es ist bereits zum zweiten Mal, dass ein Ehrengast über dieses Programm nach Rumänien eingeladen wird. Als erster wurde vergangenes Jahr der Physik-Nobelpreisträger Eric Cornell nach Bukarest an die Universität Politehnica eingeladen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*