Notfallaufnahme saniert

Gelder bei „Timotion“ eingesammelt

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Temeswar – Die Notfallaufnahme der Klinik für Kiefer- und Gesichtschirurgie in Temeswar/Timişoara ist mit Hilfe von Geldspenden saniert worden. Die Gelder wurden im April dieses Jahres bei dem Großsportevent „Timotion“ eingesammelt, an dem sich mehr als 1200 Personen beteiligten. Für die Sanierung der Notfallaufnahme, die zum städtischen Krankenhaus gehört, wurden 20.000 Lei ausgegeben. Das Projekt hatte der Rotary Club Opera in das „Timotion“-Rennen eingeschrieben. Mit dem eingesammelten Geld wurden die alten Fliesen entfernt, die Wände mit Gips verputzt und neu verfliest, aber auch der Boden nivelliert und mit PVC-Belag versehen. Die Notfallaufnahme der Klinik für Kiefer- und Gesichtschirurgie empfängt seit über 60 Jahren Patienten aus dem gesamten Kreis Temesch.

„Wir freuen uns über die Ergebnisse der elf Organisationen, die bei ´Timotion´ finanziell unterstützt wurden. Wir zeigen dadurch, dass auch in Temeswar dieser Mechanismus funktioniert, wodurch ein Gemeinschaftsprojekt, an dem sich Hunderte und sogar Tausende von Personen beteiligen, Initiativen im Dienste der Gesellschaft unterstützt“, sagte Cristina Potra Mureşan, Projektmanagerin bei „Timotion“. Das Ereignis „Timotion“ regte im Frühjahr die Temeswarer dazu an, sich für einen guten Zweck in Bewegung zu setzen. Insgesamt 1200 Läufer aller Altersgruppen nahmen an den fünf Rennen für Anfänger und Fortgeschrittene, für Kinder, Erwachsene, für Leute mit Behinderung und für Mütter, die ihre Babys tragen, teil. Durch den Teilnahmebeitrag wurden verschiedene Temeswarer Projekte finanziell unterstützt. Rund 65.000 Lei wurden für die insgesamt elf Projekte, die bei „Timotion“ auf der Liste standen, gespendet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*