Nottara-Theater darf wieder ins alte Gebäude

Donnerstag, 30. Juni 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Das Bukarester Nottara-Theater darf ab Herbst wieder in seinem eigenen Saal auf dem Magheru-Boulevard spielen, nachdem es von dort vor sieben Monaten wegen Erdbebengefahr evakuiert worden war. Damals war das Gebäude in die Risikostufe eins eingestuft worden. Inzwischen hat das Oberbürgermeisteramt von Bukarest eine neue Prüfung vornehmen lassen und diese hat die geringere Gefahrenstufe zwei ergeben. Der Saal wird jetzt verfestigt und kann ab Herbst wieder benützt werden. Auch in anderen Fällen sollen diese Risikoeinstufungen erneut überprüft werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*