Novellierungen und Informationen

Hermannstädter Kreisrat bemüht sich um effiziente Kommunikation

Donnerstag, 26. April 2018

Die Bürgermeister im Kreis Hermannstadt oder deren Vertreter ließen sich zu Themen der Lokalverwaltung informieren.
Foto: Kreisrat Hermannstadt

Hermannstadt – Die Bürgermeister oder deren Vertreter im Kreis Hermannstadt/Sibiu trafen sich am Montag am Sitz der Kreisverwaltung, besprachen aktuelle Gesetzesnovellierungen in verschiedenen, für die Lokalverwaltung relevanten Bereichen und erhielten Informationen zu Finanzierungen aus externen Quellen.

Die Gespräche leitete die Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean, sekundiert von den Vizevorsitzenden Christine Manta-Klemens und Marcel Luca, dem Kreisverwalter Sebastian Dotcoș und zahlreichen Leitern der untergeordneten Direktionen. Als Gäste nahmen auch der Chefarchitekt des Kreises, Corneliu Drăgan, der Technische Direktor des Kreisrates, Ovidiu Fărcaș und Vertreter der Transelectrica teil.

Die Gespräche betrafen die neuesten grundbuch- und katasteramtlichen Gesetzesänderungen im Rahmen des Nationalen Kataster- und Grundbuchprogramms 2015-2023 und erläutert wurden auch Informationen betreffend Rechte, Nutzen und Pflichten der Waldbesitzer im Rahmen einer Aktion des Kronstädter Forstamtes. Informationen erhielten die Teilnehmer auch zu den notwendigen Unterlagen, die zwecks Erwirkung der Genehmigung des Kulturministeriums oder der Kreisdirektion für Kultur für die Urbanismus-Dokumentationen einzugeben sind und ein weiterer Punkt waren die bevorstehenden Kultur- und Gastronomieveranstaltungen sowie die Ereignisse anlässlich der Jahrhundertfeier. Abschließend gaben die Vertreter der Kreisverwaltung einige Neuigkeiten betreffend das Verfahren für öffentliche Ankäufe und die Finanzierungsmöglichkeiten mit EU-Mitteln bekannt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*