Nur neun Prozent Mehrwertsteuer auf Zapfbier

Donnerstag, 11. Juni 2015

Bukarest (ADZ) - Das Unterhaus hat am Mittwoch einen Verordnungsentwurf der Regierung verabschiedet, der eine Änderung der Steuergesetzgebung bzw. die Senkung der Mehrwertsteuer von 24 auf 9 Prozent nicht nur bei Lebensmitteln und Erfrischungsgetränken, sondern auch auf Zapfbier vorsieht. Sofern Staatschef Klaus Johannis das Gesetz gegenzeichnet, könnte es schon ab Juli in Kraft treten. Urheber des Maßnahme ist der Abgeordnete Adrian Merka (Minderheiten-Fraktion), der erläuterte, damit hauptsächlich auf die Schaffung neuer Teilzeit- und Ferienjobs für Studenten und Jugendliche ohne Arbeitserfahrung oder Fachkenntnisse abgezielt zu haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 15.06 2015, 10:54
Und wieder verringert Ponta und Genossen die Staatseinnahmen ohne jeden Vorteil für die Bevölkerung! Oder glaubt wirklich jemand, dass nun das Bier billiger wird? Das ist sozialistische Misswirtschaft!
Manfred, 12.06 2015, 19:40
Will man das "Saufen" damit staatlich fördern?Das Argument des Herrn Merka ist für mich nicht nachvollziehbar!
dan, 12.06 2015, 08:05
Brot und Spiele für das Volk...

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*