Nur Sorana Cârstea in Wimbledon weiter

Dienstag, 26. Juni 2012

London - Sorana Cârstea hat als erste rumänische Tennisspielerin die zweite Runde in Wimbledon erreicht, drei weitere Tennisdamen, die bei den 126. All England Championships im Hauptfeld gestartet waren, erlebten bereits zum Turnierauftakt ein bitteres Erstrunden-Aus. Cârstea (WTA 52) gewann mit 6:4, 6:1 gegen Pauline Parmentier (Frankreich) und trifft nun auf Na Li (China, WTA 11).

Alexandra Cadanţu (3:6, 1:6 gegen Maria Kirilenko aus Russland), Monica Niculescu (4:6, 6:3, 3:6 gegen Stephanie Foretz Gacon aus Frankreich) und Edina Gallovits-Hall (6:4, 4:6, 8:10 gegen Silvia Soler-Espinosa aus Spanien) verloren ihre Auftaktmatches bei der mit 19,96 Millionen Euro dotierten Grand-Slam-Veranstaltung.

Ein Erstrunden-Aus erlebte auch die fünffache Wimbledon-Siegerin Venus Williams. Die 32-jährige Amerikanerin unterlag sang- und klanglos der Russin Jelena Wesnina mit 1:6, 3:6.

Hingegen ist die Tennis-Weltranglisten-Erste Maria Scharapowa souverän in die zweite Runde eingezogen. Die French-Open-Siegerin setzte sich mit 6:2, 6:3 gegen Anastasia Rodionova aus Australien durch. Die 25 Jahre alte Vorjahresfinalistin peilt ihren zweiten Wimbledon-Triumph nach 2004 an. In der zweiten Runde des wichtigsten Rasen-Turniers der Welt trifft die Russin nun entweder auf die Serbin Vesna Dolonc oder Zwetana Pironkowa aus Bulgarien.  (dpa/ADZ)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*