Oberbürgermeister Oprescu auf Regierungssitzung

Schulden von RADET wurden getilgt

Freitag, 14. September 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Oberbürgermeister von Bukarest, Sorin Oprescu,  hat sich Mittwoch an der Regierungssitzung beteiligt, auf der einige für die Hauptstadt wichtige Angelegenheiten besprochen wurden.
Das Oberbürgermeisteramt will den Park „Lia Manoliu“ übernehmen, in dem bereits die Nationalarena steht und wo vor einem Monat auch die unterirdische Garage fertig geworden ist. Im Park will das Oberbürgermeisteramt eine Mehrzweckhalle bauen und somit die ganze Gegend um das Stadion umgestalten.

Über die Übernahme der U-Bahn durch das Oberbürgermeisteramt sagte Premier Victor Ponta, dass die Diskussionen bereits über das „Grundsätzliche“ hinaus gegangen sind, der Staat würde auch weiterhin die Subventionen für die U-Bahn sichern und ebenso die Investitionssummen, insbesondere für die Strecke nach Drumul Taberei.

Besprochen wurde auch die Angelegenheit der Schulden, die das Heizkraftunternehmen RADET gegenüber ERCEN hat, das zur staatlichen Termoelectrica gehört. Diese Schulden haben sich im Verlauf von 15 Jahren angesammelt, sie betragen rund eine Milliarde Lei und 1,1 Milliarden Lei Strafgelder.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*