Oberbürgermeister Sorin Oprescu über Kulturvorhaben

Dienstag, 16. April 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Sorin Oprescu hat am Wochenende eine Bilanz seiner fünfjährigen Tätigkeit als Oberbürgermeister gezogen. Er erinnerte auch daran, dass das Oberbürgermeisteramt 26 Kulturinstitutionen verwaltet, darunter 14 Theater und drei Museen. Bisher wurden einige Theatergebäude ausgeweitet und modernisiert, etwa das  Revuetheater „Constantin Tănase“. In diesem Bereich gibt es auch weitere Vorhaben: Bei der Piaţa Unirii soll ein Kulturzentrum mit zwei Konzertsälen gebaut werden (2500 Plätze und 500 Plätze). Begrüßt wird bestimmt die Renovierung und Modernisierung der „Arenele Romane“ im Carol-Park. Oprescu hält auch sein Versprechen, das Gebäude des Jüdischen Staatstheaters renovieren zu lassen.

Kommentare zu diesem Artikel

Sonja, 01.06 2013, 17:34
als erster Stelle sollte Rumänien sich mal um eine humane Lösung zur Population der Straßentiere kümmern! Das brutale, skrupellose Abschlachten der Straßentiere ist für ein EU-Land inaktzeptabel ...
mehr dazu: 31.05.2013: RUMÄNIEN: http://www.bmt-tierschutz.de/nl/01/Das-lukrative-Geschaeft-mit-dem-Hundemord.pdf / Petition: http://www.thepetitionsite.com/takeaction/249/911/390/
u n d
http://animatime.ro/2013/05/die-erste-niederlage-der-hundefangermafia-das-schliessen-des-stalls-aus-ranov/

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*