Oberstes Gericht besetzt seine vier Senate neu

Samstag, 10. November 2018

Bukarest (ADZ) - Infolge des umstrittenen Urteils des Verfassungsgerichts zur Zusammensetzung der Senate des Obersten Gerichts (OG) hat letzteres am Freitag seine vier fünfköpfigen Spruchkörper – zwei Straf- und zwei Zivilsenate – per Zufallsprinzip (live übertragene Auslosung) neu besetzt. Sie hoffe, dass „das Epos der Strafsenate“ damit ein Ende nehme, bezweifle es jedoch, sagte OG-Präsidentin Cristina Tarcea anschließend. Das Berufungsverfahren des vorbestraften PSD-Chefs Liviu Dragnea ist beim 1. Strafsenat anhängig. Inwiefern die Neubesetzung des Gremiums nun nach seinem Geschmack ist, bleibt abzuwarten.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*