Öffentliche Debatte zum Kreiskrankenhaus

Dienstag, 26. Juni 2018

Hermannstadt – Zur öffentlichen Debatte „Das neue Kreiskrankenhaus – ein Projekt der Gemeinschaft“ lädt die Hermannstädter Filiale der Union Rettet Rumänien (USR) am morgigen Mittwoch, den 27. Juni, um 18 Uhr, ins Hotel Ibis ein.


Das Projekt des neuen Kreiskrankenhauses steht seit Langem auf der öffentlichen Agenda in Hermannstadt/Sibiu, sodass die Hermannstädter, die Vertreter der öffentlichen Verwaltung sowie die Mitglieder der Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften nun eingeladen sind, sich darüber auszutauschen.
„Wir nehmen uns vor, über einen lokalen und regionalen Entwicklungspol im Gesundheitsbereich zu sprechen, der uns mit der Zeit einen Blick in die Zukunft ermöglichen soll und diverse medizinische Entwicklungen möglich machen wird, welche die medizinischen Leistungen des Kreiskrankenhauses durch Abteilungen medizinischer Exzellenz und ein alternatives, modernes Managementmodell ergänzen werden, die der aktuellen Nachfrage entsprechen“, so Adrian Echert, der Vorsitzende der Hermannstädter USR-Filiale.


Der Zweck der Veranstaltung ist es, eine gemeinsame Plattform für die Entscheidungsträger der öffentlichen Verwaltung und aus den Reihen der Politik sowie für die Bürger zu schaffen, die sich für die Entwicklung und die Zukunft der Stadt Hermannstadt einbringen wollen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*