Öffentliche Debatten im Kreisrat

Gespräche zur Föderung der Kultur, Jugend und Gemeinschaft

Samstag, 30. März 2019

Im Sportbereich fördert der Kreisrat sowohl die privat- als auch die öffentlich-rechtlichen Organisationen im Kreis Hermannstadt. Foto: Kreisrat Hermannstadt

Hermannstadt – Zu einer Reihe öffentlicher Debatten lädt der Kreisrat Hermannstadt/Sibiu kommenden Dienstag, den 2. April, zu den Finanzierungsrichtlinien für die Bereiche Jugend, Kultur und Gemeinschaft. Zu den Gesprächen erwarten die Kreisratsleitung und die Vertreter der zuständigen Dienste die Projektinitiatoren, die Zugang zu nichtrückzahlbaren Mitteln der Kreisverwaltung erlangen wollen. Die Gespräche betreffend die Genehmigung der drei Agenden finden im Sitzungssaal des Kreisrates ab 12 Uhr betreffend die Programme, Projekte und Aktionen im Kulturbereich, ab 13.30 Uhr zu den Vorhaben, die über die Gemeinschaftsagenda finanziert werden und ab 15 Uhr zur Förderung der Jugendagenda.

Angesichts der Tatsache, dass der Zweck der Gespräche die Gewährleistung erfolgreicher und für die Entwicklung des Kreises relevanter Projekte ist, bitten die Veranstalter, dass die bei der Internetadresse www.cjsibiu.ro veröffentlichten Richtlinien im Vorfeld eingesehen werden.

Eine weitere Finanzierungsrichtlinie betreffend den Sportbereich veröffentlichte der Kreisrat Anfang der Woche in Ergänzung der Sportagenda für privatrechtliche Sportvereine. Es geht hierbei um den Projektentwurf des Regelwerks betreffend die Förderung der öffentlich-rechtlichen Sporteinrichtungen, der ebenfalls bei der vorgenannten Internetadresse eingesehen werden kann. Diesbezüglich sind die interessierten Privat- und Rechtspersonen eingeladen, Bemerkungen und Empfehlungen bis 3. Mai, um 13.30 Uhr, der zuständigen Mitarbeiterin des Kreisrates Crina Sim unter 0269-217733 mitzuteilen oder sie an die E-Mail-Adresse crina.sim@cjsibiu.ro zu senden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*