Österreicher bauen Straßentunnel und Parkanlage in Rosenau

Freitag, 23. Januar 2015

Nach dem Scheitern des Vertrags mit der spanischen Baufirma Emyplan, hatte das Bürgermeisteramt von Rosenau/Râşnov, eine neue Ausschreibung für die Verwirklichung des Projekts zur Umgestaltung des Stadtzentrums ausgerufen. Laut Projektplan, soll das alte Stadtzentrum zur Fußgängerzone umgestaltetet werden. Möglich wird diese durch den Bau eines unterirdischen Straßentunnels von 316 m Länge, sodass der Verkehr aus dem Stadtzentrum entweicht. Desgleichen soll daneben auch ein unterirdischer Parkplatz für 100 Wagen gebaut werden.

Das beste Angebot hierzu, machte die österreichische Firma Bilfinger Baugesellschaft GmbH in Kooperation mit dem Kronstädter Unternehmen Scorillo Intercom  SRL. Der Gesamtwert der Auftrages beträgt 15,6 Millionen Lei, samt Mehrwertsteuer. Der Termin für den Abschluss der Arbeiten beträgt elf Monate. Der Vertrag zur Durchführung der Arbeiten wurde laut Bürgermeister Adrian Veştea am 8. Januar unterzeichnet. Die Österreichische Baufirma ist besonderes auf Straßentunnels spezialisiert und hat bisher mehrere derartige Projekte durchgeführt. (DD)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*