Oktoberfest Bacău 2011 ein voller Erfolg

Lokalpresse: Eine gelungene und vom Publikum gut aufgenommene Veranstaltung

Donnerstag, 29. September 2011

Umzug der verschiedenen Musik und Tanzgruppen

Beim Anzapfen: Ulrich Brunhuber, Jürgen Pribylla, Romeo Stavarache, Dr.Sonja Kreibich und Mitwirkende (v.l.n.r.)

Die Tanz- und Musikgruppe Edelweiß aus Piatra Neamţ

Die Tanzgruppe Regenbogen aus Piatra Neamţ

Bacău - Der Deutsche Wirtschaftsclub Moldova (DWCM), das Demokratische Forum der Deutschen in Bacău und das Regionalforum Altreich veranstalteten vergangenes Wochenende das Oktoberfest Bacău 2011, auch als ein Kulturereignis gedacht.

Ein Umzug der Musikanten und Tänzer in der Innestadt von Bacău mit einer Tanzvorstellung vor dem Kulturhaus gaben den Auftakt für die Veranstaltung.
Am Abend eröffnete der Bürgermeister Romeo Stavarache das Oktoberfest nach Münchner Tradition mit einem Fassanstich. Die deutsche Botschaft Bukarest, die die Veranstaltung unterstützte, wurde von der Leiterin der Wirtschaftsabteilung Frau Dr. Kreibich vertreten, die sich freitags auch mit den Verantwortlichen verschiedener Institutionen der Region zu Informationsgesprächen traf.

Im Grußwort hat sie die hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten bei der Organisation des Festes hervorgehoben. Sie bedankte sich bei Veranstaltern dafür, dass sie als Münchnerin in Bacău auch an einem Oktoberfest teilnehmen konnte. Den Deutschen Wirtschaftsclub Moldova, der im Nordosten Rumäniens arbeitet, verglich Frau Kreibich mit einem Leuchturm für deutsche Investoren in dieser Region.

Bürgermeister Romeo Stavarache bedankte sich bei der deutschen Minderheit für die schöne Veranstaltung und erklärte, dass sich alle in Bacău wie zu Hause fühlen dürfen. Er versicherte auch, dass die enge Zusammenarbeit nicht nur bei Festlichkeiten, sondern ganz besonders in den wirtschaftlichen Bereichen von ihm gewünscht und gefördert wird.

Den musikalischen Rahmen für die Veranstaltung gaben unter anderen das Duo „Die Zwei” aus Bacău, die Gesangsgruppe Edelweiß aus Piatra Neamț, die Blaskapellen Korona aus Kronstadt und Harmonie aus Bistritz.
Einen Einblick in die Kultur der deutschen Minderheit konnten die Besucher täglich in den Vorstellungen der Tanzgruppen Edelweiß aus Piatra Neamț, Korona aus Kronstadt und Regenbogen aus Bistritz bekommen.
DJ Tschimm, der Spezialist für deutsche Schlager und Bayernhits, die Partyband Eminent aus Adjud und Emil Pintilie aus Bacău luden die Gäste im Abendprogramm zum Tanzen ein.

Für das leibliche Wohl sorgten vier Küchen, in denen es neben den traditionellen Mici frisch zubereitete bayerische Gerichte gab.
Am Sonntag wurde die Veranstaltung mit einem Konzert der  Musikband Fără Zahăr abgeschlossen.
Herr Ulrich Brunhuber und Herr Przybilla erklärten sich hocherfreut über die Resonanz in der regionalen Presse. Die erste Auflage des Oktoberfestes Bacău wurde nach den lokalen Medienberichten als Beispiel einer gelungenen und zivilisierten Veranstaltung bezeichnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*