Olga Török erhält Sonderpeis

Festival „Filmul de Piatră“ wurde in Piatra Neamţ organisiert

Donnerstag, 11. September 2014

rt. Temeswar - Die Schauspielerin Olga Török hat den Sonderpreis beim Festival „Filmul de Piatră“ in Piatra Neamţ gewonnen. Sie wurde für ihre Hauptrolle in dem Kurzfilm von Octavian Moţ „10 Ways to Deal with A Break-up“ ausgezeichnet. Darin spielt Török eine junge Frau, die von ihrem Freund verlassen wurde. Sie stellt sich zehn Szenarien vor, wie sie mit der Trennung umgehen soll.

Der Low-Budget-Film wurde im vergangenen Sommer gedreht und feierte im Frühjahr in Temeswar/Timişoara Premiere.

Olga Török ist seit 2008 am Deutschen Staatstheater Temeswar (DSTT) angestellt. Sie wirkte bisher in 25 Hausproduktionen mit – meistens in Hauptrollen. Als „Texas“ verdrehte sie zuletzt in „Cabaret“ Männern den Kopf. Davor spielte sie die Rabenmutter Karin in Thomas Jonigks „Täter“, ein Stück über Kindermisshandlung.  Zusammen mit Octavian Moţ drehte sie einen weiteren Film, der voraussichtlich im nächsten Jahr erscheinen wird.

Das Filmfestival „Filmul de Piatră“ fand erstmals im Winter 2009 statt und wird ausschließlich von jungen Freiwilligen organisiert.

Der Kurzfilm „10 Ways to Deal with A Break-up“ kann auf Youtube angeschaut werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*