Oltchim blamiert sich gegen Buducnost

Montag, 20. Februar 2012

Râmnicu Vâlcea (ADZ) - Der rumänische Handballmeister Oltchim Râmnicu Vâlcea hat im dritten Gruppenspiel der Hauptrunde der Champions League  vor 3000 enthusiastischen Zuschauern im „Traian“-Saal im heimischen Râmnicu Vâlcea seine erste Niederlage kassiert.  Schon nach der ersten Hälfte der ersten Spielzeit konnten die rumänischen Handballerinnen mit den Spielerinnen des montenegrinischen Meisters Buducnost Podgorica nicht mehr mithalten, zur Hälfte betrug der Unterschied schon fünf Tore (13:18).

Zu Beginn der  zweiten Hälfte gab Oltchim eine noch kläglichere Figur ab, in der 38. Minute stand es schon 13-24. Auch gegen die Ersatzspielerinnen der montenegrinischen Mannschaft konnte sich das Team  von Trainer Radu Voina nicht steigern, das Spiel endete 24:34, Oltchim muss somit  um das Weiterkommen in der Königsklasse bangen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*