Oltchim vor Entscheidungsspiel in der Champions League

Montag, 27. Februar 2012

Bukarest (ADZ) - Der rumänische Handballmeister Oltchim Râmnicu Vâlcea steht in der Champions League nach dem 26:26-Unentschieden gegen den Tabellenletzten HB Metz vor dem Entscheidungsspiel in der Gruppenphase der Handball-Königsklasse. Im Spiel am nächsten Sonntag gegen Krim Ljubljana können sich die rumänischen Handballerinnen mit einem Sieg den zweiten Gruppenplatz sichern und somit ins Halbfinale einziehen. Gegen den französischen Handballmeister zeigte die Mannschaft von Trainer Radu Voina erneut vor allem in der zweiten Halbzeit eine enttäuschende Leistung, geprägt von einer Serie von Fehlabspielen und Fehlwürfen, und entgingen in der letzten Viertelstunde (nach dem 24-21-Stand) nur knapp einer schändlichen Niederlage. Das andere Gruppenspiel hatte bereits am Freitag Buducnost Podgorica gegen Krim Ljubljana mit 27:26 gewonnen, der montenegrinische Handballklub sicherte sich durch den Sieg einen der ersten beiden Gruppenplätze.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*