Olympisches Winterfestival nur im Kreis Kronstadt

Freitag, 30. Dezember 2011

Kronstadt - Das olympische Winterfestival der europäischen Jugend, das im Februar 2013 in Rumänien stattfindet, wird letztendlich nur im Kreis Kronstadt abgehalten und nicht, wie ursprünglich vorgesehen, auch im Nachbarkreis Prahova. Nach Buşteni fallen nun auch Sinaia und Azuga als Austragungsorte aus. In Kronstadt soll die Eröffnungs- sowie die Schlussfeier stattfinden, entweder am Alten Marktplatz in der Inneren Stadt oder bei der olympischen Eishalle im ehemaligen Tractorul-Platz. In diesem neuen Eisstadion werden die Spiele des Eishockey-Turniers ausgetragen. In der Schulerau/Poiana Braşov werden alle alpinen Skiproben abgehalten sowie die Eislauf- und Short-Track-Wettbewerbe. In Rosenau/Râşnov treten die Skispringer und die Skilangläufer an, während in Predeal die Biathleten konkurrieren und die Besten im Snowboard ermittelt werden.
Die Veranstalter betonen die guten Seiten dieser Änderungen und weisen darauf hin, dass ein Zusammenlegen der Wettkämpfe kürzere Distanzen mit sich bringt, was von organisatorischer Hinsicht eine Erleichterung bedeutet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*