OMV Petrom erzielt Rekordprofit

887 Millionen Euro größter je in Rumänien erzielter Gewinn

Donnerstag, 23. Februar 2012

Ende 2011 haben rund 1700 Personen weniger bei Petrom gearbeitet als ein Jahr zuvor. Foto: Petrom.ro

Bukarest (ADZ) - Vergangenes Jahr ist der Profit der Petrom-Gruppe um 72 Prozent auf 3,759 Milliarden Lei (887 Millionen Euro) gestiegen. Dies ist der größte Profit, welchen ein Unternehmen in Rumänien je erzielt hat. Die Verkaufseinnahmen lagen mit 22,61 Milliarden Lei (5,3 Milliarden Euro) auch auf Rekordniveau. 2010 lag der Profit noch bei 2,19 Milliarden Lei und die Verkaufseinnahmen bei 18,61 Milliarden Lei. Im vierten Quartal 2011 stieg der Profit um 8 Prozent zum selben Quartal des Vorjahres auf 838 Millionen Lei und die Verkaufseinnahmen erreichten 6,39 Milliarden Lei, was einen Anstieg von 17 Prozent bedeutet.

Mariana Gheorghe, Generaldirektorin bei Petrom, führt das gute Ergebnis auf bedeutende Investitionen, effizientes Kostenmanagement sowie vorteilhafte Mineralölpreise zurück. Das Produktionsniveau in Rumänien wurde stabilisiert, Förderlizenzen wurden erneuert und es wurden Erfolge in der Erschließung von Erdgasquellen vermeldet.
Der Rohölpreis lag 2011 durchschnittlich um 40 Prozent höher als dies noch 2010 der Fall war. Die getätigten Investitionen gingen über das gesamte Jahr 2011 um 1 Prozent auf 4,8 Milliarden Lei (1,133 Milliarden Euro) zurück, jedoch stiegen die Investitionen und Ausgaben zur Erschließung und Verwertung neuer Quellen. Die Zahl der Petrom-Angestellten lag Ende 2011 bei 22.912, rund 1700 weniger als noch ein Jahr zuvor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*