OMV sucht 1600 hochqualifizierte Mitarbeiter

Montag, 05. August 2013

Bukarest (ADZ) - Der österreichische Energiekonzern OMV verkündete am Mittwoch in einer Pressemitteilung, dass er für seine Expansion im Erdöl- und Erdgasgeschäft in den nächsten drei Jahren 1600 zusätzliche technische Mitarbeiter benötigt. In Österreich wie auch im Ausland werden erfahrene Leuten aus der Branche, aber auch Absolventen der Erdöl- und Geowissenschaften gesucht. Entlassungen soll es im Gegenzug, zumindest in Österreich, nicht geben. Jedoch hat die Konzerntochter Petrom allein im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres 1600 Stellen in Rumänien abgebaut, seit der Privatisierung im Jahr 2004 sogar fast 30.000. In den vergangenen Monaten hat die OMV insbesondere in Projekte in Norwegen und dem Schwarzen Meer investiert, wo laut Petrom-Chefin Mariana Gheorghe die Gasförderungen um das Jahr 2018 beginnen könnten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*