Online-Datenerhebung zur Lage des deutschsprachigen Schulwesens

Donnerstag, 21. November 2013

Hermannstadt - Um Beteiligung an einer landesweiten Online-Datenerhebung zur Lage des deutschsprachigen Schulwesens in Rumänien bittet die Arbeitsgruppe STUDeSro. Es handelt sich um eine Studie, welche die aus Diana Zoppelt, Liane Junesch, Tita Mihaiu und Adriana Hermann bestehende Gruppe mit Erfahrung sowohl im Bereich wissenschaftlicher Datenerhebung zur Pädagogik als auch in Bezug auf den Unterricht in deutscher Sprache, mit Unterstützung von Prof.Dr. Hans Peter Litz von der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg durchführt. Ziel der Studie ist die Erfassung der Stärken und Schwächen des deutschsprachigen Schulwesens in Rumänien, sowie wichtiger Maßnahmen zu seinem Fortschritt und Erhalt. Die Ergebnisse sollen veröffentlicht und auf bildungspolitischer Ebene dafür eingesetzt werden, dass eine Unterstützung des deutschsprachigen Schulwesens durch offizielle Institutionen erwirkt werden kann.

Das Mitmachen besteht darin, einen Fragebogen mit sieben Fragen per Mausklick zu beantworten. Zu finden ist er unter www.viles.uni-oldenburg.de oder per E-Mail studiefragebogen@yahoo.com zu erhalten, wohin man sich auch bei Rückfragen oder Unklarheiten wenden kann. Zur Teilnahme eingeladen sind alle, die mit dem deutschen Schulwesen in Rumänien als Lehrer, Absolventen oder Eltern in Berührung gekommen sind und ein Interesse daran haben, bei der Gestaltung der Gegenwart und Zukunft deutscher Schulen in Rumänien mitzuwirken. Für eine möglichst breite Datenerhebung sind jedoch alle gefragt. Bei Bedarf stellen die AG-Mitglieder gerne auch eine rumänische Online- oder Druckversion des Fragebogens zur Verfügung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*