Opern-Karten im Verkauf

Dienstag, 30. August 2016

„Die Hochzeit des Figaro“ ist einer der Höhepunkte des Opern-Festivals.
Foto: die Veranstalter

Hermannstadt – Die Eintrittskarten zur 15. Auflage des Hermannstädter Opern-Festivals, welches zwischen dem 11. und dem 30. September über die Bühne geht, stehen seit dem gestrigen Montag im Verkauf. Die 12 Events bringen insgesamt 800 Künstler aus dem In- und Ausland nach Hermannstadt. Insgesamt 20 Tage widmen die Organisatoren der diesjährigen Auflage des wichtigsten rumänischen Festivals, welches der Oper gewidmet ist und gleichzeitig die einzige internationale Großveranstaltung dieser Art im Land darstellt.

„Die 15. Auflage des Hermannstädter Opern-Festivals stellt eine außerordentliche Kulturveranstaltung dar, die in etablierten Konzertsälen, aber auch an unkonventionellen Orten stattfinden wird. Teil des Festivals sind Opern- und Operettenaufführungen, Musicals und Ballettdarbietungen, Kinderopern, Konzerte mit Liedern und Arien sowie der internationale Gesangswettbewerb Vox Artis. An drei der Veranstaltungen wird sich auch die Hermannstädter Staatsphilharmonie beteiligen“, so Roxana Pepelea, künstlerische Beraterin der Staatsphilharmonie.

Die Eintrittskarten stehen seit gestern um 12 Uhr im Verkauf und können online bei den Internetadressen www.filarmonicasibiu.ro und www.facebook.com/filarmonicasibiu oder an der Kasse der Staatsphilharmonie in der Harteneckgasse/Cetăţii 3-5, montags bis donnerstags, zwischen 12 und 16 Uhr erworben werden. Die Karten kosten je nach Veranstaltung 16 oder 20 Lei, wobei Schüler, Studenten und Rentner den halben Preis bezahlen. Das komplette Programm kann bei der Internetadresse www.filarmonicasibiu.ro eingesehen werden. Das Hermannstädter Opern-Festival ist ein Event der lokalen Staatsphilharmonie mit der finanziellen Unterstützung des Hermannstädter Kreisrates und des Hermannstädter Stadtrates.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*