Opernhaus soll überholt werden

Ausschreibung für neue Manager der Kulturinstitutionen

Freitag, 06. März 2015

Kronstadt – Das Kronstädter Opernhaus soll laut einem eingehenden Projekt überholt werden. Der kürzlich eingeführte neue Vizebürgermeister der Stadt, Ciprian Bucur, kündigte dieses Vorhaben an. Das Opernhaus wurde 1953 als solches eröffnet, seither wurden hier keine eingehenden Reparaturen am Gebäude durchgeführt. Erforderlich sind diese vor allem am Dach, die verschiedenen Installationen müssen ersetzt werden. Auch müssen die unterschiedlichen Räume, wie die Kabinen der Darsteller und Probesäle, neu gestaltet werden. Desgleichen wird an die Einrichtung neuer Räume gedacht, da der Dachboden eine große Fläche umfasst. Die Arbeiten sollen während der Spielzeitpausen durchgeführt werden.

Diesjährig sollen auch die noch ausstehenden Modernisierungen am Dramentheater Sică Alexandrescu  abgeschlossen werden. Es handelt sich um die beiden seitlichen Anbauten. In dem einen, soll ein Mehrzweckraum für Ausstellungen, Buchvorstellungen und ein Konferenzraum eingerichtet werden. Ebenfalls dort, sollen auch die jeweiligen Sitze der hiesigen Verbände der Schriftsteller bzw. bildenden Künstler eingerichtet werden.

Die dem Bürgermeisteramt unterstellten Kulturinstitutionen – Theater, Oper, Philharmonie, Marionettentheater – sollen ab diesem Jahr neue Manager erhalten. Diesbezüglich werden Ausschreibungen für die Leitungsfunktionen vorgenommen. Die Voraussetzungen, die von den Kandidaten erfüllt werden müssen, sind auf der Internetseite des Bürgermeisteramtes einzusehen. Nach Abschluss der Wettbewerbe werden die Managementverträge mit den jeweiligen Gewinnern für jeweils eine Dauer von drei bis fünf Jahren abgeschlossen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*