Opposition ging nicht zu Băsescu nach Cotroceni

Dienstag, 14. Februar 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Gestern Vormittag hat Crin Antonescu (PNL) mitgeteilt, dass der USL der Einladung des Präsidenten Traian Băsescu zu Beratungen im Schloss Cotroceni nicht Folge leisten werde. Diese Beratungen sollten um 12 Uhr mit dem USL beginnen, für 13 Uhr war die Begegnung mit der PDL, dem UDMR, dem UNPR und der Minderheitenfraktion angesagt. Als Themen waren die Ratifizierung des Stabilitätspaktes und das Funktionieren des Parlaments genannt worden, das vom USL bekanntlich boykottiert wird. Antonescu verwies darauf, dass die vom Präsidenten vorgeschlagen Themen für den USL nicht prioritär wären. Victor Ponta (PSD) hatte vorher schon gesagt, das Ganze sei nur ein Ablenkungsmanöver.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*