Oprea will nicht Ehrenvorsitzender werden

Freitag, 18. März 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Am 26. März soll der Nationalrat der UNPR zusammentreten, um den neuen Parteivorsitzenden zu wählen. Zu diesem Zweck ist die Parteileitung Dienstag im Parlamentspalast zusammengekommen, wobei der abgedankte Vorsitzende und Parteigründer Gabriel Oprea gebeten wurde, das Amt des Ehrenvorsitzenden der Partei zu übernehmen. Dadurch wollte man den weiteren Abgang von bekannten Parteimitgliedern stoppen, doch Gabriel Oprea lehnte ab. Er meinte, es würde der Partei schaden, wenn er dieses Amt annähme, er könne auch ohne Amt der Partei nützlich sein. Dabei geht es vor allem darum, die UNPR-Parlamentsfraktion zusammenzuhalten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*