Oprescu-Berater Solomon Wigler bleibt in U-Haft

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Bukarest  (Mediafax/ADZ) - Das Berufungsgericht Bukarest hat dem Ansuchen von Solomon Wigler, seine U-Haft durch Hausarrest zu ersetzen, nicht stattgegeben. Dieser war als Berater jahrelang die rechte Hand des Ex-Oberbürgermeisters Sorin Oprescu und wird beschuldigt, 200.000 Euro Schmiergeld eingesteckt zu haben. Wigler ist jetzt geständig und hat auch zwei Stadträte angezeigt, die einen Teil des Schmiergelds bekommen haben sollen. Er ersuchte, ihn in den Hausarrest zu entlassen, denn sein Vermögen sei beschlagnahmt und seine Frau habe nicht einmal mehr Geld für Brot, sein Bruder im Ausland müsse sie unterstützen.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 22.10 2015, 13:40
Mir kommen die Tränen wenn ich diesen Beitrag lese!
Sraffa, 22.10 2015, 02:43
Wenn ich die Worte "Hausarrest" und "fehlende Beschlagnahmung des Vermögens wegen fehlender Ausführungsbestimmungen" schon höre, sträubt sich mir der Kamm !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*