Orden für Margit Şerban

Temeswarer Fachärztin vom Staatspräsidenten ausgezeichnet

Freitag, 24. Mai 2013

Die Leistung der Temeswarer Fachärztin Margit Şerban wird durch den „Stern von Rumänien im Grad eines Ritters“ gewürdigt.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Staatspräsident Traian Băsescu unterzeichnete Anfang der Woche das Dekret für die Auszeichnung mehrerer rumänischer Ärzte. Darunter auch Prof. Dr. med. Margit Şerban, Fachärztin für Hämophilie. Die Temeswarer Fachärztin wird vom Staatspräsidenten Băsescu mit dem Orden „Stern von Rumänien im Grad eines Ritters“ dekoriert.
Margit Şerban hat vor einigen Jahren das Zentrum für Stammzellentransplantation in Temeswar/Timişoara gegründet. Die Fachärztin für Hämophilie ist Vorreiterin für Knochenmark- und Stammzellentransplantation in Rumänien. Ihre Arbeit im Bereich der Medizin wird immer wieder anerkannt – 2012 hat sie eine Auszeichnung von der Europäischen Gesellschaft für Knochenmarktransplantation erhalten. „Es ist wunderbar, dass die Blicke des Präsidenten auch auf Temeswar gerichtet sind und vor allem auf die Transplantationstätigkeit, die hier durchgeführt wird. Es bleibt uns nichts Weiteres übrig, als diese Auszeichnung unseren Patienten zu widmen – den Leuten, um deren Leben wir täglich kämpfen, um es zu retten“, sagte Margit Şerban. Auch andere rumänische Fachärzte wurden für einen Orden vorgeschlagen, darunter Prof. Dr. Irinel Popescu, Vorsitzender der Akademie für Medizinwissenschaften, Prof. Dr. Ionel Sinescu, Rektor der Universität für Medizin und Pharmazeutik „Carol Davila“ in Bukarest, sowie Prof. Dr. Radu Deac, Mihai Lucan und Dan Tulbure.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*