Osteuropabank senkt Wachstumsprognose für Rumänien

Samstag, 27. Oktober 2012

Symbolfoto: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) hat am Freitag ihre Wachstumsprognose für Rumänien gesenkt. In diesem Jahr erwarten die EBWE-Analysten nur noch ein Wirtschaftswachstum von 0,5 Prozent, im Juli war die internationale Bank noch von 0,8 Prozent ausgegangen. Sie begründete ihre nach unten revidierte Prognose für Rumänien mit den Auswirkungen des stotternden Konjunkturmotors im Euro-Raum, dem schlechten Landwirtschaftsjahr sowie der politischen Dauerkrise im Land. Immerhin sieht die Osteuropabank die rumänische Wirtschaft zumindest im kommenden Jahr besser aufgestellt – für 2013 revidierte sie ihre Prognose von 1,8 auf 1,9 Prozent nach oben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*