OTV darf nur noch bis zum 4. Juli senden

Donnerstag, 12. April 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Hörfunk- und Fernsehrat (CNA) hat Dienstag den Fernsehsender OTV erneut bestraft: Nachdem die Lizenz zuerst bis zum 28. September verkürzt worden war, muss der Sender jetzt schon am 4. Juli Schluss machen. Dem Sender, der sich selbst als „Volksfernsehen“ bezeichnet, wird ausufernde Parteipropaganda für Dan Diaconescus PPDD vorgeworfen. Diese Partei hat allerdings einigen Umfragen zufolge die regierende PDL in der Wählergunst überholt. CNA hat auf der gleichen Sitzung einen Beschlussentwurf gebilligt, wonach die Kampagne für die Kommunalwahlen im Hörfunk und Fernsehen zwischen dem 11. Mai und 9. Juni stattfinden soll. Der Entwurf soll mit den Vertretern der betreffenden Gesellschaften noch erörtert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*