Ovidiu Ganţ mit Titus Corlăţean zu offiziellem Besuch in Berlin

Treffen mit Bundesaußenminister Steinmeier geplant

Mittwoch, 19. März 2014

Hermannstadt (ADZ) - Ovidiu Ganţ, der Abgeordnete des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR), ist Mitglied der Delegation von Außenminister Titus Corlăţean, die am 19. und 20. März Berlin einen offiziellen Besuch abstattet. Auf dem Programm stehen ein Treffen mit dem bundesdeutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier sowie Gespräche mit markanten Mitgliedern des Bundestages, darunter dem Bundesvorsitzenden des Verbands der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, MdB Bernd Fabritius (CSU).

Im Mittelpunkt der Diskussionen werden Themen der internationalen und der Europapolitik sowie der bilateralen deutsch-rumänischen Beziehungen stehen.

„Das Vermitteln von Kontakten und der Kommunikation zwischen Rumänien und der Bundesrepublik Deutschland gehört zu den Prioritäten des DFDR. Meine Präsenz in der Delegation Rumäniens anlässlich dieses Besuches ist eine Bestätigung dafür“, erklärte MdP Ovidiu Ganţ.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 20.03 2014, 23:07
@Norbert: Auf Ihren Beiträge kann ich erst antworten, wenn sie unter Verwendung DEUTSCHER GRAMMATIK (!) geschrieben wurden. Kauderwelsch kann ich nicht. Lassen Sie sich von Ihrer Deutschen Frau oder von Ihrem Deutschen Schäferhund helfen.
Norbert, 20.03 2014, 16:18
Wer betrügt der fliegt,ist die Meinung von 75 prozent der deutschen.IN DEUTSCHLAND.romanisierte (fünf 9 im gesamten in diesem Bauer sucht Frau Forum.Plus einem Herrn Sraffa der eher Italienischer abstasmmung ist.Ist einzustufen mit dem Thema ob Schaafe besser morgens fressen oder mittags. romanisierte sollten sich besser immer als romanisierte bei jedem Schmarn die sie schreiben vorstellen,als das sie sich in der deutschen Sprache als Deutsche ausgeben.
Manfred, 20.03 2014, 08:24
sraffa!Eine Partei,in der der Altkommunist Illiescu Ehrenvorsitzender ist...nennt sich sozialdemokratisch!Etikettenschwindel mehr nicht-selbst die deutsche SPD,selbst Herr Schulz scheinen es langsam zu begreifen,wann ist es bei Ihnen soweit?
Schon hundertmal wurde hier geschrieben,das die Ehrlichen willkommen sind,die Sozialschmarotzer,Diebe etc nicht!In welchem Land ist das anders?
Sraffa, 20.03 2014, 04:58
Wenn Sie den Herrn Corlatean als Mitglied einer Postkommunistischen Organisation bezeichnen dann ist wohl der Herr Fabritius Mitglied einer Postfaschistischen Organsiation.

Ich schlage Ihnen statt dessen vor, etwas mehr nachzudenken bevor Sie die Tasten bedienen.
Jeder der ettiketiert soll sich nicht wundern wenn auf seinem A.. plötzlich auch sein solches klebt. Also, bleiben Sie sachlich - hat noch nie geschadet !
Sraffa, 20.03 2014, 04:49
@Manfred : Der Satz "Wer betrügt, der fliegt" ist ein Propagandaparole der CSU gewesen mit der sie ihr Wahlvolk auf den Umgang mit vermeintlichen " Rumänischen Sozialbetrügern" im Rahmen der Öffnung des Arbeitsmarktes in D für Rumänen u.a. 2014 einstimmen wollte. Bedenklich erscheint mir daß ein CSU-Mitglied tonangebend bei den Siebenbürger Sachsen in Deutschland ist.

Manfred, das wissen sie aber alles längst. Warum geben Sie sich aber da so ahnungslos ?

Ich stelle nur fest daß dafür der Sozialschmarotzer Hoeneß tasächlich geflogen ist; Hoeneß ist aber kein Rumäne.
Manfred, 19.03 2014, 23:20
@sraffa!Ich finde es bedenklicher,das sich ein CSU-Mann mit einem postkommunistischem Parteimitglied trifft!Wahrscheinlich hat ihn der geschätzte Herr Gant überredet!Was ist an dem Satz"Wer betrügt,der fliegt" ausländerfeindlich???Der Satz gilt auch in jedem deutschen Unternehmen.
Sraffa, 19.03 2014, 04:05
Das ist ja interessant. Der Vorsitzende der "Siebenbürger Sachsen" ist Mitglied jener Partei welche mit fremdenfeindlichen Parolen wie "Wer betrügt der fliegt" und "Wir wollen Ausländer ....im Ausland" sich als Europameister der Fremdenfeindlichkeit outet.
Haben denn nicht gerade diese "Sachsen" von Toleranz über Jahrhunderte hinweg profitiert ? Ziemlich peinlich, diese Kuckuckskinder in dieser Organisation.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*