Pankota ungewollt auf Rekordjagd

Montag, 24. Oktober 2016

Es ist zwar ein positiver, aber trotzdem trauriger Rekord, den der routinierte Dumitru Mitu derzeit hält. Er ist der einzige Torschütze von Şoimii Pankota in 13 Spielen der laufenden Saison. Mit einem einzigen Punkt und einem Torverhältnis von 1:90 scheint Pankota zumindest in Europas Fußballgeschichte eingehen zu wollen. Das einzige, was diese Negativserie wohl abbrechen könnte, ist ein eventueller Rückzug der Mannschaft aus dem Spielbetrieb, der möglicherweise schon bald aus finanziellen Gründen erfolgen könnte.

Am 13. Spieltag der Zweiten Rumänischen Fußballliga unterlag Pankota 0:14 bei Foresta Suceava. Allein in der zweiten Halbzeit fielen zehn Treffer, die letzten vier ab der 82. Spielminute. Dass Şoimii Pankota den letzten Platz in der Wertung belegt, sei hier nur der Vollständigkeit halber wiedergeben, nachvollziehen kann es ohnehin jeder. An der Tabellenspitze der Staffel liegt Juventus Bukarest (34 Punkte) nach einem 2:0 in Balote{ti. Beide Treffer erzielte der in dieser Saison formstarke Stürmer Remus Chipirliu. Platz zwei belegt Foresta Suceava mit 28 Zählern, die auf den zweiten Rang vorrückte, weil der FC Kronstadt bei Dacia Unirea Brăila mit 0:1 unterlag. UTA Arad kam nach einem 2:0 über Dunărea Călăraşi zum ersten Sieg unter der Stabführung des neuen Trainers Laurenţiu Roşu. ASU Poli Temeswar bleibt weiterhin im Wertungskeller – auch am Wochenende verbuchte sie keinen Sieg. 1:1 hieß es im Heimspiel gegen die zuletzt auf Sieg eingestellte Olimpia Sathmar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*