PAO-Ausstellung in Temeswar

Ergebnisse der Sommerschule aus Potoc vorgestellt

Mittwoch, 14. November 2012

Temeswar - Die Fotos, die in diesem Jahr im Rahmen der Architektur-Sommerschule in dem Dorf Potoc entstanden sind, können ab heute im Temeswarer Städtebau-Atelier in der Alba-Iulia-Str. Nr. 2 bewundert werden. Organisiert wird die Ausstellung vom Deutschen Kulturzentrum Temeswar/Timişoara in Zusammenarbeit mit dem PAO-Verein für experimentelle Architektur und dem Verein „Casa de Creaţie în Banat“.

Vom 6. bis 26. August 2012 fand zum achten Mal in dem zu Sasca Montan² gehörenden Dorf Potoc die Sommerschule für Architektur und Kunst statt. 25 TeilnehmerInnen machten in diesem Jahr bei den Werkstätten mit. Ziel war, die Sanierung der alten Dorfschule voranzutreiben, damit das Gebäude künftig in ein Kulturzentrum umgewandelt werden kann.

Künstler, Bildhauer und Architekten diskutierten darüber, wie der Ort wiederbelebt werden könnte. 

Die Ideen und Projekte, die während der Workshops entwickelt und getestet wurden, können nun in einer Ausstellung bewundert werden. Ausgestellt werden nicht nur Fotos, sondern auch Kunstobjekte, die dabei entstanden sind. Die Sommerschule wurde von der Verwaltung des Nationalen Kulturfonds (AFCN) finanziell unterstützt. Die Vernissage der Ausstellung findet heute um 18 Uhr statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*