Papst wird von Johannis zum Staatsbesuch empfangen

Freitag, 24. Mai 2019

Bukarest (ADZ) - Papst Franziskus startet seinen Staatsbesuch in Rumänien am 31. Mai auf dem Flughafen Otopeni, wo er von Staatspräsident Klaus Johannis und seiner Ehefrau Carmen empfangen wird, worauf eine Fahrt in einem Spezialauto der Marke Dacia durch die festlich hergerichteten Boulevards der Hauptstadt folgen soll. Weiter steht ein Empfang des Papstes im Präsidentschaftspalast Cotroceni auf dem Programm, zu dem Mitglieder der Regierung und des Parlaments, der Zivilgesellschaft sowie verschiedener Minderheiten des Landes eingeladen sind. Am Nachmittag wird Papst Franziskus gemeinsam mit dem orthodoxen Patriarchen Daniel an einem Gottesdienst in der Erlöserkathedrale teilnehmen, wo auch Klaus Johannis anwesend sein wird. Ein Gottesdienst ist auch in der St. Joseph-Kathedrale in Bukarest geplant. Für die weiteren Tage sind Besuche des Papstes in Șumuleu-Ciuc, Jassy/Iași und Blasendorf/Blaj angekündigt. Seine Abreise wird am 2. Juni vom Flughafen Hermannstadt aus stattfinden.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Rey der III. von Transyvanien, 24.05 2019, 23:33
Der Pontifex ist gerne in RO willkommen, aber nicht auf dem Gebiet meines kommenden Königreichs, persona non grata, wird er immer für mich bleiben!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*