Parlamentsausschuss will SIE nicht überprüfen

Freitag, 10. August 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - SIE-Direktor Teodor Meleşcanu hat sich an den Parlamentsausschuss zur SIE-Kontrolle gewendet, dieser solle die Tätigkeit des Dienstes im Zusammenhang mit „öffentlichen Äußerungen“ überprüfen, die „die Glaubwürdigkeit des Dienstes beeinträchtigen“. Es handelt sich um Behauptungen, dass SIE-Geheimfirmen die Verteidigung von Traian Băsescu finanziert hätten. Der interimistische Präsident Crin Antonescu hatte behauptet, „dass SIE für eine organisierte Operation verantwortlich sei, die das Image des Landes zerstört habe“. Der Vorsitzende des Ausschusses, Gabriel Vlase (PSD) antwortete, dass der Ausschuss nichts zu überprüfen habe, Meleşcanu solle sich an den Obersten Verteidigungsrat (CSAT) wenden. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*