Partnerschaft mit Västra Götaland

Werbemaßnahmen sowie nachhaltige Kultur- und Tourismuspolitik

Mittwoch, 10. Mai 2017

Daniela Cîmpean und Magnus Berntsson unterzeichneten am Montag eine Partnerschaft in den Bereichen Kultur, Kulturerbe und Tourismus.
Foto: Kreisrat Hermannstadt

Hermannstadt – Ein Partnerschaftsabkommen, welches die Bereiche Kultur, Kulturerbe und Tourismus umfasst, unterzeichneten am Montag Daniela Cîmpean, die Vorsitzende des Kreisrates Hermannstadt/Sibiu und Magnus Berntsson, der Vorsitzende der Region Västra Götaland/Schweden.

Das Abkommen bezweckt die Organisation von Werbemaßnahmen betreffend das bestehende kulturelle und touristische Angebot in den beiden Regionen und die Entwicklung nachhaltiger Kulturpolitiken mit einem Schwerpunkt auf das traditionelle Handwerk. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Bestrebungen stehen künftig auch das natürliche und das gebaute Patrimonium sowie der interkulturelle Dialog und die Förderung des Austausches zwischen Kultureinrichtungen zum Erwerb neuer Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Die Zusammenarbeit zwischen den zwei Regionen begann 2016 mit einer Reihe gegenseitiger Besuche, als die Grundlagen für die geschlossene Partnerschaft gelegt wurden. Über gemeinsame Erfahrung im Kulturbereich verfügen die Partner auch dank des Projektes INTERREG Europe „CHRISTA – Kultur und Kulturerbe für verantwortungsbewussten, innovativen und nachhaltigen Tourismus“, welches den Transfer von Wissen und guten Praktiken zwischen den teilnehmenden Regionen Europas bezweckt. Der nächste Schritt im Rahmen dieses Projektes ist ein Besuch in der Region Venedig, wo Beispiele der Verwertung des immateriellen und industriellen Erbes durch neue Technologien vorgestellt werden.

Der Unterzeichnung des Partnerschaftsabkommens wohnten auch Ovidiu Baron, der stellvertretende Direktor des Freilichtmuseums im Jungen Wald/Pădurea Dumbrava und Prof.Dr. Marian Ţiplic, Prorektor für akademische Programme im Rahmen der Hermannstädter Lucian-Blaga-Universität bei. Das Museum und die Universität arbeiten bereits mit ähnlichen Einrichtungen in der Region Västra Götaland zusammen und anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 nehmen Vertreter des Kreises an einer internationalen Konferenz in Schweden teil.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*