Pastor beabsichtigt Kindesentführung

Freitag, 14. Oktober 2016

st. Arad - Ein neuprotestantischer Prediger aus Arad hat Mitte der Woche versucht, zwei minderjährige Mädchen zu entführen. Die anfängliche Anschuldigung lautete auf „Belästigung“, „doch in den Stunden nach seiner Festnahme wurde die Tat anhand neuer Ermittlungsergebnisse als ‘beabsichtigte Freiheitsberaubung’ eingestuft“, sagte die Sprecherin der Arader Kreispolizei, Lorena Radu am Donnerstagvormittag der ADZ.

Der 70 Jahre alte Pastor hatte am Mittwochvormittag gleich zweimal versucht, ein neunjähriges Mädchen aus der Allgemeinschule Nr. 4 Ioan Slavici in Arad in seinen Wagen zu locken. Wenige Stunden nachdem die Eltern der Kinder die Polizei informiert hatten, konnte der Verdächtige ausfindig gemacht werden. Am gestrigen Donnerstag wurden Aufzeichnungen der Überwachungskameras aus der Umgebung ausgewertet. Heute soll der Pastor mit neuen Indizien konfrontiert werden, laut Lorena Radu in ihrer Stellungnahme für die ADZ.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*