Patienten mit Herzkrankheiten sind immer jünger

Freitag, 27. Juni 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Alle neun Minuten wird in Rumänien ein Mensch mit Akutem Koronarsystem (ACS) diagnostiziert, einer von sechs Patienten stirbt im Laufe eines Jahres, so Dan Gaiţă, Präsident der Rumänischen Herzstiftung. Alarmierend ist, dass Rumänien zu den Ländern mit erhöhtem Risiko gehört und die Patienten immer jünger werden: „Krankheiten, die früher mit 40, 50 oder 60 Jahren auftraten, erscheinen heute mit 20“. Risikofaktoren sind Rauchen, Übergewicht, Bewegungsmangel und Diabetes. Dabei sei ACS heilbar. Die Behandlung muss allerdings lebenslänglich erfolgen, zusammen mit einer Änderung der Lebensweise. Herz-Kreislauferkrankungen sind Ursache für 60 Prozent der Todesfälle weltweit – mehr als alle Krebsarten zusammen.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 29.06 2014, 16:41
Sraffa, genauso wie du willst, dass man Zigeuner in Lager wegsperrt; hier schon von dir geäußert. Willst du das rumänische Volk wieder a la Ceaucescu mit der kommunistischen Diktatur segnen.
Und sie können keine Cola mehr kaufen weil du als Kommunist Ihnen das Geld nehmen willst a la Ceaucescu-Diktatus. Nur dieser durfte essen was er wollte sowie seine kommunistischen Kader. Bravo.
Unter Ponta wird es das auch bald geben. Er darf stehlen siehe seine Dr. Arbeit, der Rest des Volkes darf das nicht. Siehe Basescus Bruder.
Coca Cola und Big Mac schmecken mir auch gut, nur die Rumänen haben jetzt mehr Geld in den Taschen und können sich im Gegensatz zur kommunistischen Periode wesentlich mehr leisten. Sie haben mehr Geld in den Taschen und werden nicht mehr schikaniert. Das nennt man Demokratie Sraffa, ein Wort, das deinem Wortschatz fehlt.
Ottmar, 29.06 2014, 16:26
Sraffa Intelligenz von dir habe hier ich in diesem Forum noch nicht ausmachen können. Maximal kommunistische Hetze der dümmsten Sorte. Du verteidigst allerdings auch eine korrupte Person mit Namen Ponta der seine Dr. Arbeit gestohlen hat und der behauptet, er baut eine 50 km lange Autobahn durch die Berge in 3 Jahren. Wenn man von dieser korrupten Intelligenzbestie auf das Volk schließt, das ihm glaubt wie du sind wirklich 95 % der Rumänen faul und dumm und du gehörst hier garantiert nicht zu den Rest 5%..
Sraffa, 28.06 2014, 18:21
@Hanns : Nach Ihrem Weltbild gab es nur Verhungerte / Erfrorene einerseits und direkte Kollaboateure des Systems. Ihre Sprüche bin ich schon lange leid. Sie beleidigen nicht nur meine Intelligenz sondern damit 95% des Rumänischen Volkes zu denen auch die Millionen Beschäftigten gehörten die nach 89 in die Arbeitslosigkeit stürzten und nicht die Frechheit besaßen Diebstahl am Staatseigentum zu betreiben. Diese Menschen und Ihre Nachfolger werden es mit Ihren Erfahrungen in Zukunft schon noch richten.
Hanns, 28.06 2014, 02:41
@Sraffa - offensichtlich ist es Ihnen selbst in der kommunistischen Zeit nicht so schlecht ergangen, weil Sie vielleicht auch zu den Erhaltern des Systems (Securitate oder Militär) gehört haben. Ansonsten ist es unverständlich, dass man das vergangene Verbrecherregime so schön redet!
Sraffa, 28.06 2014, 02:29
@Hanns : "Verhungert und erfroren" trifft eher auf die Opfer der "Neoliberalen Umwälzung" zu, dem das Land die Industrie und Arbeitskräfte geopfert hat damit Asiaten für ein paar Lei ihren Schrott über alle Kontinente verbreiten können und die davon Profitierenden ihr vagabundierendes Kapital steuerbefreit auf Inseln horten können.
Der Rest guckt dumm in die Röhre !
Sraffa, 27.06 2014, 14:43
@Hanns : Die Versorgunslage war teilweise sicher nicht gut, aber "Verhungert und erfroren " ? Das hätten wir alle mitbekommen. Hanns, mit Ihren Schauermärchen können Sie vielleicht im Amazonasdschungel oder mittleren Westen der USA Aufmerksamkeit erregen aber nicht mehr bei Europäern im 21. Jahrhundert.
Hanns, 27.06 2014, 10:24
@Sraffa - Sie sind wirklich krank! Unter Ceaucescu sind die Leute verhungert und erfroren. Jetzt haben Sie Ihr wahres (kommunistisches)Gesicht gezeigt.
Sraffa, 27.06 2014, 03:44
Die können sich alle bei Coca Cola und McDonalds und Basescu bedanken. Unter Ceaucescu hätte es so etwas nicht gegeben !!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*