PDL-Senator wegen Korruption strafverfolgt

Samstag, 01. November 2014

Bukarest (ADZ) - Wegen Verdachts auf Bestechlichkeit, Geldwäsche und Falschangaben hat die Antikorruptionsbehörde DNA am Donnerstag Strafermittlungen gegen den liberaldemokratischen Senator Gigi Chiru eingeleitet. Laut DNA soll Chiru zwischen 2010 und 2011 als damaliger Chefinspektor beim regionalen Bauinspektorat Konstanza Süd-Ost von einem Unternehmer insgesamt 1,5 Millionen Euro gefordert und davon als Anzahlung 300.000 Euro kassiert haben, um die an der Errichtung von Windparks in der Dobrudscha interessierten Unternehmen Eolica Dobrogea Romania SRL, Eolica Dobrogea AG und Eolica Dobrogea GmbH zu bevorzugen und sie auch gegenüber ihrem Wettbewerber CEZ Romania zu bevorteilen. Das Schmiergeld ließ Chiru vorsichtshalber als Darlehen kaschieren.

Kommentare zu diesem Artikel

norbert, 02.11 2014, 15:19
Die Polen klauen die Autos update die Rumänen klauen alles. So würde jemand entscheiden müssen wenn wer die Berichte in dieser Zeitung liest. Er kann auf Grund dieser Berichte zu keinem anderen Ergebnis kommen. Man kann eh diplomatischer ausdrücken. Die Korruption ist tief in der rumänischen Kultur verankert. Das klingt doch schöner.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*