Petrolul Ploieşti weiter in Top-Form

Donnerstag, 08. Mai 2014

Insider staunen zumal, wenn gerade Mannschaften wie der FC Vaslui oder CFR Klausenburg sich in der Liga noch richtig bemühen, nachdem Ersterer für das kommende Jahr die Lizenz versagt bleibt und der Zweiten wegen finanzieller Engpässe der Ausverkauf droht. In diesen Vereinen bemühen sich die Kicker eben um Aufmerksamkeit, damit sie anderweitig für die kommende Saison einen lukrativen Vertrag erhalten.

Gegen die derzeit wohl formstärkste Mannschaft der Liga, Petrolul Ploieşti, kam an diesem 31.Spieltag auch der FC Vaslui nicht an. 3:0 siegte Petrolul, wobei Adrian Mutu seinen ersten Treffer aus dem Spiel heraus seit seiner Rückkehr im Winter in die rumänische Liga erzielte. Die beiden anderen Treffer gehen auf das Konto von Tamuz. Mit einem torlosen Unentschieden vor eigenem Publikum gegen den FC Botoşani hat sich Ceahlăul Piatra Neamţ wohl endgültig den Verbleib im Fußball-Oberhaus gesichert. Im dritten Spiel von Mittwochabend schlug Astra Giurgiu erwartungsgemäß Săgeata Năvodari 2:0. Astra bleibt damit einen Punkt hinter der Zweitplatzierten Petrolul, Săgeata könnte den Spieltag auf dem vorletzten Rang der Tabelle beenden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*