Petrom: Millionendividende und 24 Prozent höhere Investitionen

Donnerstag, 25. April 2013

Bukarest (ADZ) - Die Aktionäre des Erdöl- und Erdgaskonzerns Petrom dürfen sich nach dem letztjährigen Rekordergebnis von 3,946 Milliarden Lei (885,5 Millionen Euro) Reingewinn nun auf eine Dividende von insgesamt 1,586 Milliarden Lei (360 Millionen Euro) freuen. Ab dem 18. Juni werden laut einer Mitteilung des Unternehmens an die Anteilseigner 0,028 Lei brutto je Aktie ausgeschüttet. Mehrheitseigner ist mit 51 Prozent Aktienanteil die österreichische OMV AG, der rumänische Staat hält etwa 20 Prozent. Darüber hinaus entschied das Unternehmen das Investitionsbudget auf 6,4 Milliarden Lei (1,4 Milliarden Euro) – 24 Prozent höher als 2012 – zu erhöhen, wovon 80 Prozent für die Bereich Erkundung und Förderung aufgewendet werden sollen. In den letzten acht Jahren hat der Konzern ungefähr 9 Milliarden Euro in Rumänien investiert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*