Pfadfinder zu Besuch

Dienstag, 14. Mai 2013

Sathmar - Leiter von Pfadfindergruppen des St. Petrus Stamms aus Warstein, Hannah Enste, Lara Rüther und Christian Manschke, begleitet von ihren Vorsitzenden Meike Urbach und von Vikar Manuel Klashörster, besuchten vergangenes Wochenende das Kinderheim in Halmeu. Der Kontakt zu den Pfadfindern wurde von Friedrich Wieschhoff, Vertreter des Albert-Schweitzer-Hilfsvereins, und der Rumänienhilfe der evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde Hamm hergestellt.
Die fünfköpfige Gruppe kam zum ersten Mal nach Halmeu, um sich vor Ort ein Bild über die Situation der Kinder im Kinderheim und in der Stadt zu bilden. Die Pfadfinder besuchten zunächst die Nachmittagsschule der Kinder des Kinderheims, aber auch der sozial benachteiligten Kinder der Stadt und anschließend die Wohngruppen im Kinderheim. Die Gäste aus Deutschland wurden im Kinderheim von der Direktorin Enikö Vasilovici empfangen.

„Wir möchten das Kinderheim unterstützen und würden gerne einen Workcamp gemeinsam mit Jugendlichen aus Halmeu organisieren“, sagte Christian Manschke, einer der Pfadfinder. Am zweiten Tag ihres Aufenthalts in Rumänien lernten die Gäste die Stadt Sathmar kennen. Die Sehenswürdigkeiten zeigten ihnen bei einem Stadtrundgang Mitglieder der Jugendorganisation „Gemeinsam“ von Sathmar. Am Sonntag nahm die Pfadfindergruppe am Festgottesdienst der deutschen Gemeinde der Kalvarienkirche in Sathmar teil. Anschließend wurden die Gäste von Pfarrer Tiberius Schupler zu einer Agape ins Kulturtreff eingeladen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*