Pferdefleisch in rumänischen Rindfleischkonserven

Samstag, 02. November 2013

Bukarest/London (ADZ) - Laut einem Bericht des Nachrichtensenders Sky News haben die britischen Lebensmittel-Prüfer in aus Rumänien stammenden Rindfleischkonserven Spuren von Pferdefleisch entdeckt. Die Ware weise Januar 2013 als Herstellungsdatum auf und sei an zwei britische Supermarktketten geliefert worden, so Sky News. Der Chef der heimischen Lebensmittelbehörde, Vlad Mănăstireanu, bestätigte die Meldung am Donnerstagabend – seine Behörde habe bei dem rumänischen Konservenhersteller bereits Kontrollen eingeleitet. Mănăstireanu verwies allerdings auch darauf, dass von Lebensmittelbetrug erst dann gesprochen werden könne, wenn der Pferdefleischanteil in der als Rindfleischkonserve ausgewiesenen Ware mehr als ein Prozent beträgt.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 03.11 2013, 23:18
Ich denke ,das Rumänen sagen! Wenn in China Ratten ne Delikatesse ist dann haben wir hier bald ein neues Geschäftsfeld.Ratten Hunde Katzen Pferde .Alles kommt bei uns in die Supp.
Manfred, 02.11 2013, 21:55
Schon wieder besoffen,Norbert?
An die Anderen:Betrug sicher nicht,aber unsauberes Arbeiten steht im Raum.
Norbert, 02.11 2013, 16:07
Aaaah,,,haaa,haaaaaa,haaaa,Pferdefleisch in rumänischen Konservendosen..UUUUUhh.Der Rumäne und ich haben d keine Probleme .Ich als Deutscher kenne die Rumänen und die Rumänen kennen sich.Wir sind da einer Meinung.Aber diese romanisieren in diesem langweiligen Forum,kiegen Pickel ins gesicht,wenn ich fragte wo sind den die unde geblieben ,und demnächst auch die Katzen.Der Rumäne und ich wir wissen wo die bleiben ,nur die 5 romanisierten Langweiler in diesem Bauer sucht Frau Forum denen wird die Birne wieder vor überlastung durch brennen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*