Pharmagruppe Krka steigert Umsatz um 9 Prozent

Samstag, 23. November 2013

Bukarest (ADZ) - Die slowenische Pharmagruppe Krka hat ihren Umsatz in Rumänien in den ersten drei Quartalen um 9 Prozent auf 32,8 Millionen Euro im Vergleich zu derselben Zeitspanne des Vorjahres gesteigert. Vor allem mit den in den letzten drei Jahren auf dem rumänischen Markt lancierten verschreibungspflichtigen Medikamenten machten die Slowenen gute Geschäfte, die Umsätze stiegen um 7 Prozent. Auch bei rezeptfreien Produkten schnitt Krka mit plus 31,0 Prozent gut ab (dazu zählen auch Veterinär-Arzneimittel).

Die slowenische Gruppe Krka belegt, laut Cegedim, mit einem Anteil von 2,6 Prozent Rang 10 auf dem rumänischen Markt. Mit diesem Ergebnis nach neun Monaten bleibt Rumänien führend in der Region, zu der Krka Kroatien, Serbien, Mazedonien und Bosnien und Herzegowina zählt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*