Pharmamarkt um bis zu 1,5 Prozent niedriger

Mittwoch, 01. Oktober 2014

Bukarest (ADZ) - Der rumänische Pharmamarkt könnte in diesem Jahr um bis zu 1,5 Prozent schrumpfen, sagte der Generaldirektor von Cegedim Romania, Petru Crăciun auf einer Fachveranstaltung von „Ziarul Financiar“. Damit sei das Rückgangspotenzial höher als die Prognose von Cegedim, die ursprünglich bei minus 0,3 Prozent lag. Cegedim bleibt bei der negativen Aussicht, obwohl der Medikamentenumsatz im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorquartal um 6 Prozent (in Euro 5 Prozent) auf 3 Mrd. Lei (680 Mio. Euro) zugelegt hat. Davor war der Umsatz drei Quartale in Folge gesunken.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*