Philharmonie-Leiter will Bürgermeister werden

Donnerstag, 12. April 2012

Der Philharmonie-Direktor Ioan Gârboni wird für das Amt des Bürgermeisters Temeswar kandidieren. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Der Leiter der Staatsphilharmonie „Banatul“ aus Temeswar, Ioan Coriolan Gârboni, wird als Parteiloser für das Amt des Temeswarer Bürgermeisters kandidieren. Dies teilte Gârboni am Dienstag der Presse mit. Nach den orthodoxen Ostern wolle er mit dem Sammeln der Unterschriften beginnen, sagte er. „Ich bin zu 100 Prozent unabhängig. Ich erhielt Angebote von mehreren politischen Parteien, aber ich finde, dass die Wähler ein neues Gesicht brauchen, einen Menschen, der die Stadt Temeswar wirklich liebt“, teilte Ioan Coriolan Gârboni der Lokalpresse mit.
Ioan Coriolan Gârboni erfreut sich eines guten Rufs bei den Temeswarern. Dadurch, dass er zahlreiche Kulturereignisse mit freiem Eintritt, aber auch Kampagnen und Wohltätigkeitsaktionen veranstaltet hat, ist er bei den Bürgern der Stadt sehr beliebt geworden. Gârboni setzte es nach jahre langem Disput durch, den Capitol-Saal wieder in den Besitz der Stadt und unter die Verwaltung der Temeswarer Philharmonie zu bringen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*