Pilgerfahrt nach Huta Certeze

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Fünf Pfarrer zelebrierten die Messe.

Der Pfarrer aus Oberwischau sang auch im Chor mit.
Fotos: László Ilyés

Sathmar -  Pilger aus Sathmar/Satu Mare, Oberwischau/Vişeu de Sus, Bildegg/Beltiug und Kalmandi/Cămin kamen vergangenen Samstag nach Huta Certeze zur römisch-katholischen St. Johannes von Nepomuk-Kirche der Gemeinde. Zur Pilgerfahrt lud Attila Frommherz, Pfarrer der römisch-katholischen Kirche in Huta Certeze die Gläubigen der genannten deutschen Gemeinden zum 150. Jubiläum der Kirche. Die Pilger wurden im Hof der Kirche mit Musik der Kalmander-Harmony-Blaskapelle empfangen. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Chor der Kalvarienkirche mitgestaltet. „Ziel der Pilgerfahrt ist vor allem, dass wir Gott ehren und loben aber auch, dass wir einander kennenlernen“, sagte Pfarrer Frommherz zu Beginn der Messe. Die Predigt wurde von Michael Orbán, Pfarrer der deutschen Gemeinde der Kalvarienkirche gahalten. Nach dem Gottesdienst gaben die Kirchenchöre aus Bildegg und Oberwischau sowie die Blaskapelle aus Kalmandi ein kleines Konzert und die Pilger brachten einen Kranz zum Bild des Bischofs Johannes Scheffler in die Unterkirche als Andenken an die Pilgerfahrt.
Anschließend wurden alle von ihren Gastgebern aus Huta Certeze zu einer gemeinsamen Agape eingeladen. Pfarrer Frommherz schenkte den Gästen ein kleines Büchlein über das Leben des Heiligen Johannes von Nepomuk.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*